Witterungsbedingte Unterrichtsausfälle

Bei einem witterungsbedingten Unterrichtsausfall werden Sie per „ESIS“ von uns informiert. Eltern, welche sich noch nicht in ESIS registriert haben, finden die entsprechenden Informationen auf der Homepage der Schule.

Diese Informationen können Ihnen zur Verfügung gestellt werden, wenn die Schule einen entsprechenden zeitlichen Vorlauf hat und auch die technischen Voraussetzungen gegeben sind.

Mit Einführung von „MoWas“ am 06.07.2018 in den Kreisverwaltungsbehörden Neustadt/WN und Weiden i.d. OPf. ist es möglich, Warnmeldungen an die dazugehörige Warn-App „NINA“ zu versenden.

Die Warn-App „NINA“ kann jeder kostenlos auf sein Mobiltelefon installieren. So erhält jeder, der sich die Warn-App „NINA“ auf sein Mobiltelefon lädt, automatisch amtliche Gefahrendurchsagen, Gefahrenmitteilungen, Gefahreninformationen und Entwarnungen, die vom Deutschen Wetterdienst, vom Bundesamt für Bevölkerungs-schutz und Katastrophenhilfe sowie von den Kreisverwaltungsbehörden eingestellt werden.

Auch angeordnete Unterrichtsausfälle im Schulamtsbezirk Neustadt können über die Warn-App NINA angezeigt werden. So erhalten die Personen, die NINA auf ihr Mobiltelefon heruntergeladen haben, auch gleichzeitig die Meldung über witterungsbedingten Unterrichtsausfall.

Die Schulleitung bittet alle Eltern, mit der Installation der App auch diesen Informationskanal zu nutzen.

  • Jedes Kind, das trotz witterungsbedingten Unterrichtsausfalls in der Schule erscheint, wird zuverlässig beaufsichtigt, ein regulärer Unterricht kann nicht stattfinden.
  • Bei Warnungen vor extremen Unwettern obliegt den Eltern die konkrete Vororteinschätzung in Bezug auf die Sicherheit des Schulweges ihres Kindes.